Unsere Schulhunde Dia und Balu

Zur Schulfamilie der Marienrealschule gehören auch zwei Schulhunde, die den Schulalltag bereichern und immer wieder in den Unterricht miteingebunden werden. Beide Hunde und ihre Besitzerinnen haben den staatlich anerkannten Lehrgang „Ausbildung als Schulhund und Schulhundeführer“ erfolgreich absolviert.

Unser Schulhund "Balu"

  • geboren im Mai 2013
  • Besitzerin: Nicole Birl
  • Rasse: Dt. Schäferhund-Mischlingsrüde
  • begleitet uns auf Wandertagen, bei Exkursionen, Konferenzen und ab und zu im Unterricht, weshalb er schon früh an den Schulalltag gewöhnt worden ist

Unser Schulhund "Dia"

  • geboren im April 2012
  • Besitzerin: Maria Hintereder
  • Rasse: Podenco-Mischlingshündin
  • Aufenthalt ca. zwei bis drei Mal pro Woche vorwiegend im Biologiesaal, bei Exkursionen und Morgenkreisrunden

Bereicherung des Schulalltags:

  • Förderung positiver sozialer Interaktionen und Beziehungen
  • Positiver Einfluss auf das Klassenklima
  • Mehr Ruhe und Aufmerksamkeit im Unterricht
  • Besondere Motivation
  • Erlernen wichtiger Regeln im Umgang mit dem Schulhund


Umgang mit Allergien und Hundephobien:

  • Individuelle Entscheidung über den Einsatz des Hundes bei Allergien oder Hundephobien immer zum Wohlbefinden der Schülerinnen und Schüler
  • Regelmäßige veterinärmedizinische Bestätigung der Gesundheit des Hundes (inkl. aller Impfungen und Entwurmungen)
  • Möglichkeit zum Händewaschen in allen Unterrichtsräumen
  • Regelmäßige Desinfektion des Hundeplatzes und Hundespielzeugs